DeutschEnglishEspañol bras e.V. - arbeiten für bremen
Öffnungszeiten
Montag
12.00 - 18.00 Uhr

Dienstag - Sonntag
11.00 - 18.00 Uhr

Letzte Führung um 17.00 Uhr.
Weitere Links zum Projekt
Bremer Geschichte
Köksch un Qualm
TORFKÄHNE bremen
Bremer Geschichtenhaus » Startseite

Willkommen im Bremer Geschichtenhaus

Jakobus-Major mit drei Witwen
Linke

Unsere DarstellerInnen entführen Sie auf eine Reise durch drei Jahrhunderte, denn bei uns wird Geschichte erfahrbar gemacht. Bremer Stadtgeschichte(n) von der Mitte des 17. bis in das frühe 20. Jahrhundert wird von Bremer Berühmtheiten lebendig erzählt und gespielt. Erwarten Sie ein Museum in dem man hören, sehen, schmecken und mitmachen kann.

Lassen Sie sich in die Schmuggeltricks unseres Böttchermeisters aus dem 17.

Jahrhundert einweihen. Stechen Sie unter dem Kommando des Käpt'ns in See. Freuen Sie sich auf frisch gerösteten Kaffee und Bremer Spezialitäten, die Sie auf unserem Marktplatz genießen können, während Heini Holtenbeen, Gesche Gottfried, Fisch-Lucie und viele, viele andere Sie zum Staunen, Gruseln und Lachen bringen.

Unsere zahlreichen DarstellerInnen in historischen Kostümen verleihen Bremer Berühmtheiten Körper, Stimme und Seele und lassen so Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Das Bremer Geschichtenhaus ist ein Beschäftigungsprogramm für Langzeit-arbeitslose, mit dem der arbeitsmarktpolitische Dienstleister bras e.V. - arbeiten für bremen ein bislang bundesweit einmaliges und zugleich richtungweisendes Museumskonzept betreibt.



Zum Freundeskreis Bremer Geschichtenhaus



ServiceQualität BremenBremerhaven

Bremer Geschichtenhaus - Ausgewählter Ort 2008

Eintrittskarten Online kaufen

BFD bei bras e.V. - Jetzt mitmachen!


Druckversion
Favoriten hinzufügen
RSS-Newsfeed

Umfrage
© 2008 bras e.V. - Bremer Geschichte - live dabei! | Kontakt | Newsletter | Gästebuch | Impressum | Sitemap
Die Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Frauen, Jugend und SozialesAgentur für Arbeit BremenBremer Arbeitsgemeinschaft für Integration und SozialesEUROPÄISCHE UNION
Europäischer SozialfondsBremen erleben!